Passiert nix? Klick einfach auf die Frage, die Dich interessiert...

Ja, ich will! Wann und wo?

Schick mir eine Email (alle Einzelheiten auf der Kontaktseite), dann werden wir weitere Einzelheiten besprechen, Fragen beantworten, einen Termin machen, der uns beiden in den Kram passt.

Osnabrück (in Niedersachsen) ist jedenfalls der "Tatort".


Was passiert in den zwei Stunden?

Folgender Ablauf hat sich gut bewährt...: Begrüßung, Erklärung der Technik nebst Kaffee/Tee/trinkbarer Flüssigkeit, Zähneputzen, Begutachtung von Farbe und Zustand der Originalzähne, Anhören Deiner Wunschliste betreffs Form und Länge der Zähne, Anpassen der von mir hergestellten Rohlinge mit Kunststoff direkt im Mund, Ausarbeiten der Zähne außerhalb (!) des Mundes, bis ICH mit Form und Farbe einverstanden bin, Begutachtung vor dem Badezimmerspiegel DEINERseits, eventuelle Korrekturen, Polieren der Zähne, Eintüten der Zähne, Pflegehinweise und Trageregeln, letzter Kaffee/Tee, Geldübergabe, tränenreicher Abschied.


Gibt es Einschränkungen?

Ich fertige nur Vampirzähne an für Leute, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Ab diesem Zeitpunkt verändert sich das Gebiss nicht mehr signifikant, und es sind Schäden am Gebiss auszuschließen. Außerdem ist man erst mit 18 Jahren voll geschäftsfähig. Ausnahmen werden ausschließlich mit den Erziehungsberechtigten diskutiert!

Zahnspangenträger, seien es festsitzende oder lose Apparaturen die ihr tragt, bekommen keine Vampirzähne von mir gefertigt, aus oben genannten Gründen. So genannte Retainer (dünner Draht oder dünnes Netz, von innen an die Frontzähne geklebt nach Abschluss einer kieferorthopädischen Behandlung) sind dagegen kein Problem.

Geistig schwerst behinderte Menschen, Menschen mit einer Spastik im Gesichts- bzw. Kieferbereich und Menschen, die unter wiederkehrenden epileptischen Anfällen leiden, kann ich auch nicht mit Vampirzähnen versorgen, da ein sicherer Umgang mit den Zähnen nicht gewährleistet ist.

Dasselbe gilt für Personen, die unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluß stehen. Ich arbeite nüchtern, also dürft Ihr es auch sein.

Ich behalte mir vor, potentielle Opfer auch ohne Grund (bzw. aus ganz persönlich wahrgenommenen körperhygienischen/psychohygienischen Gründen) abzulehnen, egal wie weit der Weg war. Ist aber bisher noch nie vorgekommen. ;)

(Aufgrund von besorgten Nachfragen, was ich denn damit genau meinen könnte: die Fälle, wo ich schon bei der Begrüßung Würgereiz bekomme, weil nur einmal im Jahr (kurz vor Weihnachten) geduscht und Zähnegeputzt wird. Oder mir jemand unbedingt die Vorzüge einer Mitgliedschaft in der AFD schmackhaft machen möchte. Oder ähnlich gelagerte Dinge halt.)

Piercings im Mund oder durch die Lippen, Bändchen oder wo auch immer sind KEINE Einschränkung, damit gab es bisher nie Probleme.


Ich habe Kronen auf den Frontzähnen / trage eine Prothese - geht´s trotzdem?

Wenn die Kronen fest zementiert sind (also definitiv eingesetzt, keine Provisorien!), dann ist das kein Problem.

Bei Prothesen (also herausnehmbarem Zahnersatz) müssten wir vorher kurz drüber reden, bei vielen Zahnersatzarten geht es trotzdem. Ein qualitativ möglichst gutes Foto vom Zahnersatz (ausserhalb des Mundes!) ist schon einmal sehr hilfreich, um diese Frage vorab klären zu können!


krasse Zahnfehlstellung / Eckzähne fehlen - gehts trotzdem?

So lange irgendwelche Zähne vorhanden sind, ist alles möglich! Zur Not überkappe ich auch die Weisheitszähne, wenn sie wenigstens sichtbar sind.

Sehr eng stehende Zähne, verdreht stehende Eckzähne, seltsame Form der Eckzähne, Backenzähne statt Eckzähne, asymmetrische Frontzähne, Progenie (die Unterkieferzähne beißen VOR die Oberkieferzähne), einseitiger oder beidseitiger Kreuzbiss - alles machbar.

Ein Beispiel für eine "krasse Zahnfehlstellung" und das Resultat findet Ihr hier:

(Foto anklicken!)

(leider keine gute Qualität...)

eine schwierige Situation...


Kann ich Dir auch Abdrücke vom Zahnarzt schicken?

Nein.

Warum genau ich nicht auf Modellen arbeite, wo das doch der Standart in der Zahntechnik ist und andere Anbieter das auch tun?

Zwei Gründe. Um ausführliche Ausführlichkeit wurde gebeten, also bitte, hier:

1.) Passform

Ich gehe jetzt der Einfachheit halber davon aus, daß die potentiellen Modelle absolut unbeschädigt und unbearbeitet sind, wovon man in der Praxis NICHT ausgehen darf... Seis drum.

Für ein Modell muß ein Abdruck genommen werden, der im Idealfall aus Silikon gemacht wird. Weiches Silikon wird auf, um und zwischen die eigenen Zähne geschmaddelt und härtet im Mund aus, danach wird der Abdruck wieder herausgenommen und ein Modell daraus gemacht. Silikon schrumpft aber leider minimal (für die Fachleute: Dimensionsänderung linear 0,4% - 0,6%) beim Aushärten... der Abdruck des Zahns ist also minimal größer als das eigene Original im Mund.

Jetzt wird der Silikonabdruck mit Gips ausgegossen. Gips expandiert minimal beim Aushärten... (wieder für die Fachleute: Dimensionsänderung linear bei Dentalgips Klasse 4: 0,05% - 0,1%)

Der Gipszahn ist also gleich zweimal minimal größer als das Original. Hinzu kommen kleinere Abdruckfehler, Speichelreste im Abdruck, Bläschen im Gips, Abrieb der Gipsoberfläche durch das Saubermachen des Modells undundund...

Und wenn man nun auf diesem Gipszahn einen perfekt passenden Vampirzahn aus Kunststoff fertigt, kann der auf dem Modell noch so gut aussehen, im Mund ist er zu groß. Und in den meisten Fällen hält er nicht so wie er könnte, wäre er direkt auf dem Originalzahn, also im Mund gefertigt worden. Und man braucht doch wieder Haftcreme oder ähnliche Dinge.

Wieso arbeitet man dann in der Zahntechnik und Zahnmedizin überhaupt auf Modellen?? Weil man Metall und Keramik nicht direkt auf den eigenen Zähnen modellieren kann... und weil die Dimensionsänderungen tatsächlich auch von Vorteil sind, wenn eine Krone mit Befestigungszement im Mund, nun, befestigt werden muß. Und auch der braucht Platz. Ausführlicher? Schreib mir eine Email, das hier soll kein Referat zur Zahntechnik werden. ;)

 

2.) Ästhetik

zwei Modelle einartikuliertBeim Arbeiten auf einem Modell (wie auf dem Bild ersichtlich) habe ich nur Deine Zähne vor Augen, nicht aber Deine Lippen und Dein Gesicht - und kann so nicht beurteilen, ob sich die Zähne ästhetisch einfügen, von der Form her zu Deinem Gesicht passen, und auch beim Sprechen mit dem Verlauf Deiner Lippen harmonieren. Natürlich kann man all dies auch mit dem Verschicken entsprechender Bilder und Videos bewerkstelligen, aber:

Du musst mir auch direkt sagen können, wenn Du Dir die Form oder Länge oder Oberflächenbeschaffenheit etwas anders vorgestellt hast, ob Du mit den Zähnen sprechen kannst ohne zu Lispeln, ob sie irgendwo stören beim Sprechen - Du zum Beispiel immer wieder mit der Unterlippe hängen bleibst oder Ähnliches - dann kann ich das direkt vor Ort korrigieren.

All dies geht am besten und schnellsten bei der persönlichen Anfertigung.

was nicht perfekt passt und aussieht, verlässt meine vier Wände nicht! Auch nicht per Post.

3.) persönliche Zusatzanmerkung

Es wird behauptet direkt im Mund sei die "notwendige Hals-Dentin-Schneide-Schichtung" nicht möglich, der Zahn könne nur tot aussehen, wenn man dies nicht beachte.

Solch eine Schichtung ist im Mund nur unter Umständen möglich, praktizieren tu ich es nicht, soweit richtig. Aber sie ist auch nicht notwendig, wenn man in Anatomie und Materialkunde aufgepasst hat, ein bisschen Goethes Farbenlehre verstanden hat und dann ein paar logische Schlußfolgerungen zieht. Die ganze Erklärung bleibt mein Betriebsgeheimnis, genauso wie die Bestellnummer des von mir verwendeten Kunststoffs. Keine Farbangaben, keine genaue Beschreibung, vergesst es einfach. ;)

Belege für das Funktionieren meiner Schlußfolgerungen gibt es reichlich. In der Galerie. ;)


Wie halten die Zähne ohne jedes Haftmittel?

Vampirzahn im Schnitt - wie halten die??

Das werde ich ständig gefragt, und jedes Mal gibt es große Augen, wenn das eintritt, was ich vorher prophezeit und versprochen habe - ich versteh gar nicht warum?

Die Zähne werden NICHT geklebt oder fest zementiert, sie sind jederzeit herausnehmbar, wieder einsetzbar, wieder herausnehmbar... Ihr wisst schon.

Die Zähne halten durch eine Kombination von verschiedenen physikalischen Kräften.

Natürliche Zähne sind nicht wie ein Kegel aufgebaut, sondern haben auch so genannte "untersichgehende" Bereiche (s. Skizze). Und zwar rundherum(!). Durch die perfekte Passung der Zähne stellt sich eine Art "Schnappeffekt" ein, durch den die Vampirzähne "einrasten", wenn sie in ihrer richtige Position sitzen.

Dazu kommen Adhäsion bzw. Kohäsion. Mal versucht, zwei Glasplatten, zwischen denen etwas Wasser (oder Speichel) ist, senkrecht zueinander auseinander zuziehen? Genau.

Und nein - zwischen die eigenen und die Vampirzähne passt einfach keine Haftcreme. Auch nicht ein bisschen. Auch nicht "zur Sicherheit". ;)

Und wer jetzt immer noch skeptisch guckt, dem empfehle ich - Probiere es einfach aus!


Kann man mit den Zähnen auch essen?

Nein, Essen kannst Du damit nicht. Punkt.

 

Das könnte als Antwort schon genügen, aber gerade diese Frage bewegt irgendwie die Gemüter... also ausführlicher: Es sind Zähne aus Kunststoff, die exakt Deinen eigenen Eckzähnen angepasst werden. Du hast, wenn Du keine Bißanomalien hast, beim Kauen Kontakt zwischen allen Zähnen von Ober- sowie Unterkiefer, vor allem aber zwischen den Eckzähnen jeweils. Jetzt kommen vereinfacht gesagt "Kappen" über Deine Eckzähne, diese versuche ich zwischen den oberen und unteren Eckzähnen so dünn wie möglich zu fertigen, eine Wandstärke von 0,3 mm (ein Drittel von einem Millimeter!) sind allerdings die untere Schmerzgrenze. Diese 0,3 mm hast Du nun zwischen den restlichen Seitenzähnen als Abstand, wenn Du die Zähne zusammenbeißt. Beim Zerkauen von Nahrung versucht man nun ganz unbewusst aber immer, die Seitenzähne in Kontakt zu bringen, wenn nun aber versucht wird, die Vampirzähne als "Hindernis" mit zu zerkauen, halten das die Kunststoffzähne nur begrenzt aus.

Außerdem halten die Kunststoffzähne Druck oder Zug in Richtung Zahnachse sehr gut aus, aber die Scherkräfte, die beim Vor- oder Seitwärtsschieben des Unterkiefers auftreten, nur in begrenztem Masse. Schau Dir die Vampirzähne noch einmal im Querschnitt an, und Du verstehst, was ich meine.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Entweder lässt Du Dir verlängerte Zähne aus einem Material machen, das die erwähnten Kaukräfte und durch die verlängerte Form potenzierten Scherkräfte aushält (z.B. Modellgußstahl mit Kunststoffverblendung), und machst Dir auf kurze Dauer Deine eigenen Zähne kaputt (die Kräfte werden vor allem auf die Wurzeln der belasteten Zähne übertragen, und das halten die auf Dauer nicht aus. [Wie ich mich nun belehren lassen musste - und dieser Punkt ist nun wirklich nicht von der Hand zu weisen - besitzen auch Zähne Nerven, die ein zu starkes Zusammenbeißen durch einen rechtzeitigen Schmerzreiz abbremsen.] Durch die veränderte Form der Eckzähne verändern sich allerdings auch die Kaumuster (die Bewegungen des Unterkiefers beim Kauen), was zu Kiefergelenksbeschwerden führen kann.

Dies alles gilt auch und vor allem für den Fall, wenn Du Dir die Eckzähne dauerhaft mit fest zementierten Kronen verlängern lässt!!

Oder aber Du verzichtest auf das Essen mit den Zähnen intus, nimmst sie zum Essen also raus und setzt sie danach einfach wieder ein. Bei den Zähnen, die ich anfertige, ist das Rausnehmen und wieder Einsetzen eine Sache von 2 Sekunden pro Zahn.

Trinken, Sprechen, Singen, Küssen, Rauchen (sofern gewollt)  ist aber ohne Weiteres auch mit den Zähnen im Mund möglich.


Ist der Kunststoff gesundheitlich unbedenklich?

Ja.

Er wird beim Zahnarzt für Füllungen und Provisorien und für zahntechnische Verblendungen benutzt, ist also für den Gebrauch als Zahnersatz gedacht und für die Polymerisation im Mund entwickelt worden, der dann jahrelang im Mund (wo auch sonst...) getragen werden kann.

Wie bei jedem anderen Kunststoff auch sollte man natürlich keine größeren Mengen noch nicht auspolymerisierten Kunststoffs zu sich nehmen. Bei häufigem Kontakt mit noch nicht auspolymerisiertem (also ausgehärtetem) Kunststoff kann es zu Sensibilisierungen (Allergien) kommen (ich bin also eher betroffen als Ihr), das trifft aber auch auf Haarfärbemittel und andere Werkstoffe zu. Ich wollt´s nur der Vollständigkeit halber erwähnt haben.


Wie lang halten die Zähne?

Die Zähne halten (=existieren und passen und sehen gut aus) so lang, wie Deine eigenen Zähne, auf denen ich die spitzen Zähne anfertige, sich in ihrer Form oder ihrem "Existenzzustand" nicht verändern. Und wenn eine Füllung nötig wird, gibt's immer noch die Möglichkeit, die Kunststoffzähne anzupassen. Bei Verlust oder Überkronung der eigenen Zähne wären allerdings neue fällig.

Der Kunststoff ist damals entwickelt worden, um im Mund auszuhärten und ist als Füllungsmaterial gedacht gewesen. Das heißt 24/7 und das jahrelang sollte der Kunststoff den widrigen Umständen des Mundes (heiß/kalt, Saures, Süßes usw.) gewachsen sein. Inzwischen ist der Kunststoff weiterentwickelt worden, einfacher in der Handhabung für Zahnärzte, aber er wird weiterhin benutzt für provisorische Kronen und anderes.

Und wenn Du Dich an die Trage- und Pflegeanleitung hältst, gehen sie auch nicht kaputt. 

Die ersten Vampirzähne, die ich nach der aktuellen Methode angefertigt habe, existieren heute immer noch und tun eifrig ihren Dienst. Liegen im Moment in der Nachttischschublade meines Ex-Mitbewohners und sind inzwischen etwa 14 Jahre alt. ;) .


Wie pflege ich meine Zahnfeee-Zähne?

Nach dem Tragen mit einer weichen, nicht vibrierenden Zahnbürste unter fließend (kaltem oder warmen) Wasser ausputzen, aber bitte OHNE Zahnpasta!

Nach dem Genuß von färbenden Getränken (Kaffee, schwarzer Tee, Energy Drink, Rotwein, Kunstblutkapseln, Blue Curacao, Kirschmet, Absinth uswusf.) oder nach dem Rauchen: auf die eigenen Zähne stecken und mit Zahnbürste UND Zahnpasta drübergehen.

Kukident Reinigungstabletten und ähnliche Erzeugnisse würde ich nur ab und zu (wenn man innen schon weiße Beläge erkennen kann) und nur kurzzeitig (nicht über Nacht) anwenden. 

Ein Ultraschallbad (für Schmuck) ist auch wunderbar, auch hier: keine zu agressiven Reinigungssustanzen dazugeben, nicht länger als 15 Minuten simmern lassen, nicht mehr als circa 40°C (also handwarm).


professionelle Zahnreinigung / Bleeching vorher oder nachher?

Wenn eine professionelle Zahnreinigung oder ein Bleeching beim Zahnarzt in nächster Zukunft geplant ist, dann lass es vorher machen. Wenn Zahnstein entfernt wird (und das wird vor einem Bleeching auch gemacht), dann meistens am Zahnhals. Und genau dieser Bereich (wie ein paar andere Bereiche des Zahns auch) sind für den perfekten Halt der Vampirzähne verantwortlich - wenn diese Bereiche sich verändern durch Zahnsteinentfernung, Füllungstherapie oder ähnliches, dann kann ich nicht mehr für den korrekten Sitz der Beißerchen garantieren.


Gibt es Alternativen zur Zahnfeee?

Die Meinungen sind geteilt.

Ich sage: Natürlich!

1.) selbstgemacht. Ich habe von zurechtgefeilten und mit Sekundenkleber befestigten Kunstfingernägeln gehört (nicht nachahmenswert), von Fimo-Zähnen, Gelatinezähnen. Wie das alles genau funktionieren soll - google hilft. ;)

2.) von der Stange.

Einfach bei einer Suchmaschine Deiner Wahl "Vampirzähne" eingeben, man wird erschlagen vom Angebot. 

Standartvampirzähne...Die abgebildeten "Vampirzähne" gibt es für 6 bis 25 €uro zu kaufen. Sie werden mit 2-Phasen-Silikon oder einem glasklaren Kunststoff ("Scarecrow"-Zähne) festgemacht. Farbe, Form, Halt sind nach eigener Erfahrung - nun... mittelmäßig bis miserabel. Lispeln wird automatisch mitgeliefert.

3.) individuell angefertigt vom Zahnarzt / Zahntechniker

zu finden in den gelben Seiten. Anrufen, Termin machen, Anliegen vortragen, abwarten. ;)

Es werden im Normalfall Abdrücke gemacht, die letztendlich immer in einem Dentallabor landen. Was dabei rauskommt, kann variieren von gut über erträglich bis hin zu grottig. Von Knirscherschienen mit verlängerten Eckzähnen (immer sichtbare Kanten, immer eine Mindestmaterialstärke von etwa 2mm), über Stahl- oder Kunststoffgerüste, die mit Klammern an den Seitenzähnen befestigt werden (ähnlich einer Zahnspange), bis hin zum Vorschlag, die eigenen gesunden Zähne spitz zu schleifen oder abzuschleifen, um spitze und lange Kronen fest einzusetzen.

Ist Letzteres der Fall wendet Euch bitte an die Zahnärztekammer, die freuen sich immer über Berichte über Zahnärzte, die das mit dem hippokratischen Eid nicht so genau nehmen. Das ist nämlich Körperverletzung!

Kosten? Kann alles sein - am besten Kostenvoranschlag geben lassen, schriftlich!! Rechnet mit etwa 400 Euro pro Anfertigung. Eher mehr. In Berlin gibt es ein paar Zahnärzte, die es preiswerter machen, aber ich habe keine genauen Adressen, musst Du selbst suchen!

4.) Father Sebastiaan

Arbeitet auch direkt im Mund.

Der Mann ist sehr beschäftigt, man weiß nie so genau, ob er in New York, Paris oder doch in Deutschland ist, manchmal auf dem M´era oder WGT anwesend, auch mal auf der RPC. Hat auch noch das Projekt "FangVan" am Laufen und schreibt Bücher über Vampyre und vieles mehr.

Preise 1 Paar 99€, 2 Paare 125€, 4 Paare 225€ usw.

5.) Der Fangmeister

arbeitet auf Modellen.

Man ist bei der Anfertigung nicht selbst dabei und kann nur hoffen, daß der "Master of Fangs" Deine (fernmündlichen oder schriftlichen) Wünsche in Bezug auf die Form auch umsetzen kann. Die Kosten (65 - 95 Euro für ein Standartpaar) beziehen sich nur auf die Anfertigung der Zähne, das Porto und den Abdruck beim Zahnarzt müsst Ihr selber organisieren und bezahlen.

Möglich sind bei ihm auch Zähne aus Metall und/oder Keramik. Kann man tatsächlich nur auf Modellen herstellen. Biete ich nicht an, bin so schon ausgelastet genug. ;)

6.) Reverend Crudelia

Arbeitet auch direkt im Mund und in Dortmund. Oder Berlin. Das ändert sich immer mal wieder.

Terminabsprache zwingend erforderlich, habe auch schon von seiner Anwesenheit auf Festivals wie Méra Luna und WGT gehört. Ich habe Erzeugnisse aus seiner Herstellung schon in der Hand gehabt, und möchte hier und jetzt nicht auf die Qualität eingehen, das wäre unfair. Kosten: keine Ahnung, nicht online zu erfahren. Man muß wohl anrufen. ;)

Aktuellen Gerüchten nach fertigt er nur noch auf dem WGT Zähnchen an, aber diese Gerüchte sind noch unbestätigt!


Wie oft hast Du schon solche Vampirzähne hergestellt?

Oft genug. Nähere Angaben bitte bei meinem Steuerberater erfragen. ;)

Ein bisschen Statistik gefällig?

- ältestes Opfer: 69 Jahre, jüngstes Opfer: 12 Jahre (das war eine absolute Ausnahme und für eine Theateraufführung, auf Anfrage und mit Einwilligung der Eltern!)

- Opferverteilung etwa 65% Frauen, 35% Männer

- beliebteste Version "vampir", gefolgt von "interview" und dicht darauf "cat"

- Weitester zurückgelegter Weg: Wien (zweimal 990 km...)

- Kürzester zurückgelegter Weg: Osnabrück, Ex-Mitwohnis Ex-Zimmer (zweimal 4,5m)

Stand: 24. Mai 2018


Warum denkst Du, kannst Du das überhaupt?

Ich habe eine Ausbildung zur Zahntechnikerin abgeschlossen (1999, handwerkliche Grundlagen),

in diesem Beruf insgesamt 8 Jahre als Gesellin gearbeitet ( - 2004, 2008 - heute, Erfahrung im Umgang mit Patienten und Anwendung des Gelernten),

Dentaltechnologie 4 Jahre lang studiert ( - 2008, Theoretisches Wissen in Materialwissenschaften, Statik/Physik, Chemie, Polymerchemie, Biologie, Anatomie, Physiologie und den ganzen Krams),

den Abschluss als Fachkauffrau des Handwerks (2002, die leidigen Finanzen...),

und die Ausbildereignungsprüfung abgelegt (2002, angewandte Psychologie).

Fertige Vampirzähne offiziell seit inzwischen knappen 10 Jahren regelmässig an. 

Deshalb.


Mir ist der Weg zu weit. Kommst Du zu mir? Oder auf ein Festival?

Zur Zeit habe ich aufgrund meiner Vollzeitbeschäftigung leider keine Zeit, mich längere Zeit von Osnabrück zu entfernen, was mich einerseits für mich freut, auf der anderen Seite einen echten Nachteil darstellt, denn ich habe die bisherigen "Auslandseinsätze" wirklich genossen. Der Sommer kommt, Urlaub sicher auch wieder, ich werde mich wieder melden, sobald etwas machbar sein sollte.

Bis dahin: Bildet Fahrgemeinschaften und kommt her - ein sehr preiswertes BackpackerHostel, ein Ibis Budget und natürlich auch Hotels mit höherem Komfort (und höheren Preisen) gibt es hier in Laufreichweite!

Auf Festivals, auf Mittelaltermärkten und Messen (RPC, Spiel) wird man mich allerdings nicht in einer Zahnfeeefunktion antreffen, denn die dort anfallenden gewerblichen Standgebühren würden dazu führen, daß ich meine Preise derart anheben müsste, daß ich dies nicht mehr vertreten könnte! Es sei denn, mir wird eine Kooperation angeboten, wie schon mehrfach geschehen... Ausnahmen gibt es immer mal. Und wenn ich das früh genug einplanen kann, dann gibt es aktuelle Meldungen zum Stand der Dinge auf dem Zahnfeee-Facebook-Profil. ;)

Anwesend sein könnte ich trotzdem. ;)


Bist Du wirklich immer unausgeschlafen?

Nur beim ersten Termin an einem Samstag oder Sonntag Morgen, wenn derjenige oder diejenige nicht zur vereinbarten Zeit sondern "ein bisschen" früher auftaucht.

Ich werde Samstags oder Sonntags Morgens bei einem "Arbeitsweg" von etwa 5 Metern bestimmt keine zwei Stunden vor der Zeit aufstehen. Meine Zeit reicht meist genau für ein kurzes Aufräumen, Bett machen, Zähne kämmen, Haare putzen und Kaffee trinken.

Wenn denn dann das erste Opfer pünktlich ist...

(Aber die Handynummer, die ich bei Terminbestätigungen mitsende ist ja nicht nur für Vefransungs- oder Verspätungsnotfälle, sondern auch für Verfrühungsfälle anwendbar, was ich immer dazuschreibe...!)


Warum eigentlich Zahnfeee - also mit drei "e"??

www.zahnfee.de war bereits vergeben. Da war jemand schneller.

Und inzwischen nur noch echt mit drei "e", die Domain mit zwei "e" brauche ich wirklich nicht!

Auch nicht für gutes Geld.

Einfache Frage, einfache Antwort. ;)


Ich habe hier keine Antwort auf meine Frage gefunden...

Schick mir eine Email und stell mir all Deine Fragen - ich werde versuchen, sie zufrieden stellend zu beantworten. ;)